Das Racing Team Zenklusen heisst dich auf der neuen Webseite herzlich willkommen.

Als eines der wenigen Teams in der Schweiz, haben wir mit Vanessa Zenklusen eine junge und schnelle Dame am Steuer unserer Rennwagen. Wir fahren während der Saison aktiv und erfolgreich an der Schweizer Berg- und Slalommeisterschaft mit. In den vergangenen Jahren konnten wir dadurch bereits viele Siege und Podestplätze feiern.

Aber auch auf internationaler Ebene sind wir aktiv und nehmen wann immer möglich an Sprint- und Langstreckenrennen im Ausland teil. Da unser Fahrzeug dafür nicht ausgelegt ist, greifen wir dann jeweils auf Fahrzeuge von Partnern zurück.

Saison 2019

Wir möchten auch in der neuen Saison auf der Erfolgswelle aus den Jahren 2016 – 2018 weiterreiten. Die Basis des neuen Rennwagens ist sehr gut und Vanessa konnte sich während der Saison, mit jedem gefahrenen Rennkilometer mehr und mehr, an das Auto gewöhnen. So haben wir auch während der Saison 2018 kleine Korrekturen und Verbesserungen vorgenommen, welche sich vor allem in den Rennen nach Les Rangiers in Oberhallau, am Gurnigel, in Les Paccots und in Eichenberg (AT) deutlich bemerkbar machten.

So haben wir uns entschieden, in der Winterpause und der Vorbereitungszeit für die Saison 2019 unser Hauptaugenmerk weiter auf die Aerodynamik (Front- und Heckspoiler / Heckdiffusor), die Gewichtsreduktion und die Reifen bzw. die Aufhängung zu legen.

Zielsetzung und Saisonvorbereitung

Nach den vielen erfolgreichen Rennen in der Vergangenheit hat sich Vanessa für das Jahr 2019 hohe Ziele gesetzt.
Durch die geplanten Investitionen erwarten wir eine deutliche Verbesserungen der Fahrdynamik. Das Fahrzeug sollte bei hohen Geschwindigkeiten, was vor allem in Les Rangiers, Oberhallau und Les Paccots der Fall ist, leichter zu händeln sein. In schnellen und engen Kurven kämpfen wir aktuell noch mit starkem untersteuern. Durch die Anpassung der Spurstange, um Bumpsteering zu vermeiden, der härteren Federrate sowie härteren Stabilisatoren und PU Buchsen wird das Fahrzeug deutlich besser auf der Strecke liegen. Somit möchten wir in der Saison 2019 wieder um die Gruppensiege fahren und die eigenen Bestzeiten sichtlich verbessern.

Rennkalender 2019

DatumVeranstaltung
4. / 5. Januar 2019Wintercup Zandvoort (NL)
31. März 2019Slalom-Testtage Ambri
6. April 2019Slalom Interlaken
28. April 2019Slalom Frauenfeld
18. / 19. Mai 2019Slalom Bière
25. / 26. Mai 2019Slalom Bure
15. / 16. Juni 2019Bergrennen Hemberg
30. Juni 2019Bergrennen Reitnau
27. / 28. Juli 2019Bergrennen Ayent-Anzère
17. / 18. August 2019Bergrennen Les Rangiers
24. / 25. August 2019Bergrennen Oberhallau
7. / 8. September 2019Bergrennen Gurnigel
14. / 15. September 2019Bergrennen Les Paccots
21. / 22. September 2019Slalom Drognens
6. Oktober 2019Slalom Ambri

Vision 2019

Um nicht nur das Fahrzeug, sondern auch die fahrerische Leistung zu verbessern, waren wir im November 2018 als Gaststarter beim 2h Börde Cup in Oschersleben (D) dabei. Dort konnte Vanessa die erste Rundstreckenerfahrung sammeln. Da die Leistung im Dacia Logan sie nicht wirklich beeindruckt hat, fuhren wir im Januar 2019 beim 4h Neujahrsrennen im Wintercup Zandvoort (NL) mit. Diesmal mit einem Mitjet 2l. Nun hat sie endgültig Blut geleckt. Ihr Können und die fahrerische Leistung ist nicht unerkannt geblieben. Viele positive Feedbacks und die Einladung, an der NES500 teilzunehmen bringen sie nun dazu, die nötigen Sponsoren zu suchen, um die Finanzierung zu sichern.

Mögliche Rundstreckenrennen der NES500

DatumRenndistanzStrecke
30. - 31. März 20194h Rennen mit 3 PitstopsHockenheim (D)
17. - 19. Mai 20193h Rennen mit 3 PitstopsOschersleben (D)
14. - 16. Juni 20193h Rennen mit 3 PitstopsAssen (NL)
26. - 28. Juli 20193h Rennen mit 3 PitstopsLausitzring (D)
30. August - 1. September 20193h Rennen mit 3 PitstopsZandvoort (NL)
18. - 20. Oktober 20194h Rennen mit 3 PitstopsNürburgring GP-Kurs (D)